Was ist ZEpHyR?

Die Abkürzung ZEpHyR steht für „ZARM Experimental Hybrid Rocket“. Dieses wissenschaftliche Forschungsprojekt findet am ZARM (Zentrum für angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation), einem Institut der Universität Bremen und Heimat des Fallturms statt. Ziel dieses wissenschaftlichen Projektes ist die Entwicklung eines Hybrid-Raketenantriebes auf Basis von flüssigem Sauerstoff als Oxidationsmittel und Kerzenwachs (Paraffin) als Brennstoff. Diese Art von Hybridantrieb hat den Vorteil, dass er sicherer und umweltfreundlicher ist als andere Raketenmotoren, die gefährliche und explosive Treibstoffe verwenden. Die Rakete ZEpHyR 1 ist nach mehrjähriger Entwicklung erfolgreich vom Weltraumbahnhof ESRANGE in Nordschweden im April 2016 gestartet und hat die ordnungsgemäße Funktionalität des Raketenmotors nachgewiesen, sowie wichtige Daten für Verbesserungen der Raketensysteme geliefert. Seitdem wird das Konzept weiterentwickelt und optimiert, mit dem Ziel bis 2020 die Rakete ZEpHyR 2 fertigzustellen.

Wenige Monate vor dem Start der ZEpHyR 1 ist der Youtube Clip „Kerzenwachs-Rakete“ entstanden. Hier wird das Projekt und die Rakete ZEpHyR 1 kurz erklärt.

Was ist das DLR STERN Programm?

Das STERN Programm (Studentische Experimental-Raketen) des Deutschen Raumfahrtmanagements (DLR) ermöglicht es den Studenten, Höhenforschungsraketen zu entwickeln, zu fertigen und zu starten. Das Hauptziel dieses Programms ist die Ausbildung der Studierenden, um sie für zukünftige Beschäftigungen in der Raumfahrtindustrie vorzubereiten und gibt den Studierenden die Möglichkeit einen kompletten Projektzyklus nach Weltraumstandards zu durchlaufen. Weitere Informationen zum DLR Stern Programm sind hier zu finden.

 

Wo ist ESRANGE?

ESRANGE (European Space and Sounding Rocket Range) ist ein Raketenstartplatz in Nordschweden und umfasst einen weiten, unbewohnten Bereich, der sichere Raketenstarts und -bergungen ermöglicht. ZEpHyR wurde von dort im April 2016 gestartet. Weitere Informationen zu ESRANGE sind hier zu finden.